Konfirmation

Konfirmation …
… und Konfirmandenunterricht

Bei der Konfirmation sagen Jugendliche „Ja“ zu ihrer Taufe. Sie bekennen sich im Konfirmationsgottesdienst öffentlich zu ihrem Glauben. Um zu verstehen, was das bedeutet, gibt es die Konfirmandenzeit. Zusammen mit Gleichaltrigen werden in der Konfirmandengruppe die wichtigen Themen des Glaubens besprochen.

Die Konfirmation ist nicht mit einer Prüfung verbunden, sondern ist in erster Linie eine Segenshandlung. Mit der Konfirmation wird aber auch das Recht zugesprochen, das Patenamt zu übernehmen und in allen evangelischen Gemeinden am Abendmahl teilzunehmen. Außerdem ist sie Voraussetzung, an kirchlichen Wahlen teilzunehmen oder in kirchliche Ehrenämter gewählt zu werden.